Projektübersicht

Das Grenzland-Zupforchester wird 40 Jahre! Ein guter Grund, sich mit seinen Freunden und Förderern zu treffen.
Am 12. Oktober geben wir ein Festkonzert in dem barocken Ballsaal im Alten Kurhaus. In diesem einzigartigen Ambiente werden wir uns musikalisch beim Publikum bedanken und die Zuhörer zu einem Umtrunk einladen. Wir nehmen das Jubiläum zum Anlass, eine CD mit unseren Lieblingsstücken zu produzieren. Mit Ihrer Unterstützung lassen sich die Aktivitäten in diesem besonderen Jahr stemmen!

Kategorie: Musik
Stichworte: GZO, Zupfmusik, Jubiläumskonzert
Finanzierungs­zeitraum: 15.04.2019 17:46 Uhr - 09.07.2019 08:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht darum, Zupfmusik zu unterstützen.
Der Applaus ist das Brot des Künstlers, aber unser Projekt, ein anspruchsvolles musikalisches Ereignis auf die Beine zu stellen und eine gesellige Atmosphäre beim Festkonzert am 12. Oktober 2019 um 17 Uhr im Ballsaal des Alten Kurhauses, Aachen, zu schaffen, benötigt Ihre finanzielle Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit unseren Instrumenten (Mandoline, Mandola, Gitarre und Kontrabass) schaffen wir einen außergewöhnlichen Klangkörper. Zur Zielgruppe gehört jeder, der die musikalische Vielfalt der Aachener Kulturszene erhalten und fördern möchte.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die 20 Musiker aus verschiedenen Generationen musizieren regelmäßig mit viel Engagement und Spaß. Besondere Ereignisse wie eine CD Produktion und ein Festkonzert in einem Jubiläumsjahr benötigen Unterstützung, damit wir uns auf die Musik konzentrieren und auch in den nächsten Jahren Noten und Solisten finanzieren können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die gesamte Spendensumme wird verwendet, die Eigenbeteiligung aufzufangen, die das Grenzland-Zupforchester für Raummiete, Solisten und Gestaltung des Jubiläumskonzertes am 12. Oktober 2019 um 17 Uhr im Ballsaal des Alten Kurhauses, Aachen, sowie die CD Produktion aufbringen muss.

Wer steht hinter dem Projekt?

Neben den aktiven Musikern unterstützen ehemalige Mitspieler, Weggefährten sowie befreundete Komponisten das Projekt.