Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Sonnenwagen Aachen ist ein gemeinnütziger Verein, bestehend aus rund 40 Studierenden der RWTH und FH Aachen. Wir bauen und entwickeln unseren eigenen Solarrennwagen für die World Solar Challenge in Australien, um dort in einem kompetitiven Umfeld unsere Technologien für nachhaltige Mobilität zu demonstrieren.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: Sonnenwagen, Solarauto, Australien, Solarautorennen
Finanzierungs­zeitraum: 03.06.2019 16:09 Uhr - 30.06.2019 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei der Bridgestone World Solar Challenge treten seit 1982 Teams renommierter Univseritäten aus der ganzen Welt gegeneinander an, um in dem 3022 Kilometer langen Rennen durch das australische Outback eindrucksvoll den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung von Solarrennwagen zu zeigen. Der entscheidende Erfolgsfaktor ist neben einer herausragenden Entwicklungsleistung die optimale Nutzung der verfügbaren Solarenergie. Betitelt wird die Bridgestone World-Solar-Challenge in den Medien als das härteste Solarautorennen der Welt. Das Rennen findet vom 13. Oktober bis zum 20. Oktober 2019 statt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Teilnahme an der Bridgestone World Solar Challenge 2019 mit einem Abschluss auf dem Podium. Hierbei werden wir mit einem von Grund auf neu entwickelten und umgesetzten Sonnenwagen an dem Rennen teilnehmen. Dafür werden wir mit dem kompletten Team nach Australien reisen und eine Woche alles aus uns rausholen, um das Rennen zu gewinnen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Nachhaltige Mobilität ist ein Thema, das uns alle angeht. Auf dem Weg zur Bridgestone World Solar Challenge 2019 wollen wir unsere Botschaft der Nachhaltigkeit und unsere Begeisterung für innovative Technologien, insbesondere für die Solarenergie, in die Welt tragen und von Aachen aus zeigen, wie nachhaltig Mobilität schon heute aussehen kann! Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn unsere Mission auch Sie dazu anregt, über nachhaltige Mobilität, insbesondere die von Sonnenwagen Aachen gestaltete, nachzudenken und uns zu unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Logistikplan sieht sowohl den Transport per Seefracht als auch per Luftfracht vor. Um sowohl in Deutschland, als auch in Australien mehr Testingzeit zu haben, wollen wir das Auto per Luftfracht verschicken. Die Luftfracht ist im Vergleich zur Seefracht sehr viel schneller, allerdings sind auch die Kosten deutlich höher. Mit einer erfolgreichen Finanzierung können wir die Luftfracht risikolos umsetzen.
Bei einer Überfinanzierung können wir uns mehr Ersatzteile für das Rennen leisten und somit sicherer den australischen Kontinent durchqueren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Team Sonnenwagen Aachen ist ein starkes Team aus 40 engagierten Studierenden verschiedener Fachrichtungen der RWTH Aachen und FH Aachen. Uns verbindet die Faszination für neue Technologien und nachhaltige Mobilität. Mit unserem ersten Fahrzeug konnten wir uns 2017 direkt als bester Newcomer bei der World Solar Challenge positionieren. 2018 haben wir den dritten Platz bei der European Solar Challenge gewonnen und wollen uns diesen Herbst mit einer Platzierung auf dem Podium gegenüber anderen Studententeams von Spitzen-Universitäten aus der ganzen Welt behaupten.