Projektübersicht

Viele Kinde können in den Sommerferien nicht in den Urlaub fahren - sie verbringen die Ferienzeit zuhause, weil die Familien eine Urlaubsreise nicht finanzieren können. Wir vom Türöffner e.V. möchten auch diesen Kindern und ihren Familien schöne Erlebnisse in der Ferienzeit ermöglichen.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Chancengleichheit, Familien, Geflüchtete, Ferienaktion, Ausflug
Finanzierungs­zeitraum: 16.04.2018 12:10 Uhr - 16.07.2018 10:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

In der Städteregion Aachen und im Umland gibt es tolle Ausflugsziele, die für Familien mit Kindern aller Altersgruppen spannend sind: Freizeitparks genauso wie die Möglichkeit für Erlebnisse in der Natur. Der Türöffner e.V. möchte in der Ferienzeit und auch an Wochenenden Familien die Möglichkeit geben, Orte und Ausflugsziele zu besuchen, die sie sonst nicht kennenlernen könnten. Der Brückenkopfpark in Jülich, die Bauernhofoase "Irrland" am Niederrhein oder das Bubenheimer Spieleland können so ein Ziel sein. Hier können Kinder jeden Alters mit ihren Eltern viel Spaß haben, picknicken und es sich gemeinsam gut gehen lassen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Familien brauchen unbeschwerte Zeit miteinander - gerade, wenn sie im Alltag durch eine schwierige Lebenssituation belastet sind. Ziel des Projektes ist es, für Würselener Familien gemeinsame schöne Familienzeit zu ermöglichen. Dabei möchten wir sowohl "einheimische" Familien als auch zugewanderte Familien auf unsere Ausflüge mitnehmen - sowohl Familien, die bereits länger in Deutschland leben, als auch Familien, die erst kurze Zeit aufgrund von Flucht hier leben. Bis zu 100 Personen können wir je nach Ausflug mitnehmen. So erreichen wir ein weiteres Ziel: Begegnung und Kennenlernen für Menschen aus aller Welt!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wer selber einmal erlebt hat, wie gut gemeinsame Freizeitgestaltung der Familie tut, kann nachvollziehen, warum sich der Türöffner für dieses Projekt einsetzt. Jeder Unterstützer spendet Kindern aus benachteiligten Familien ein kleines Stück vom Glück - und das macht ja bekanntlich auch die Spender glücklich!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein Ausflug für 100 Personen kostet so einiges: ein Reisbus muss bezahlt werden, Eintritt für die ganze Gruppe - und Verpflegung für den Tag. Die eingegangenen Spenden werden für die entstehenden Kosten bei unseren Ausflügen eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Türöffner e.V. ist in der Städteregion Aachen aktiv und macht sich stark für Chancengleicheit aller Familien. Auch gemeinsame Aktivitäten von Familien zusammen mit anderen Familien gehören dazu, wenn es um die Teilhabe an der Gesellschaft geht. Dafür setzen wir uns ein!